Steigfelle sichern dir den Weg nach oben – In dieser Kategorie findest du, was du beim Kauf beachten musst und wie du deine Ausrüstung richtig pflegst.

Steigfelle sind quasi die zweite Haut für deine Tourenskier. Nur dank ihnen kannst du bergauf laufen und nicht nur abfahren. Oft wird dem Fell beim Kauf des Tourenski-Sets sehr wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Es soll seinen Zweck erfüllen, mehr muss es nicht können.

Dennoch lohnt es sich, vor dem Kauf ein paar Informationen durchzugehen und über den Tellerrand hinaus zu schauen. Dadurch kannst du deine Skifelle länger nutzen und bist hoffentlich länger damit zufrieden. Deshalb versuchen wir hier in der Kategorie Steigfelle die wichtigsten Infos zusammenzutragen, die dir den Kauf erleichtern können. Dazu zählt die Vorstellung neuer Skifelle, wie zum Beispiel das Fischer Profoil, die Kaufberatung für Steigfelle, es werden bald Beiträge zu Steigfell pflegen, Steigfelle zuschneiden und ähnlichen Themen veröffentlicht.

Steigfelle - Damit der Aufstieg zum Genuss wird

Das Steigfell wird im Tal aufgezogen. Nur mit einem vernünftig montierten Fell kannst du richtig Touren gehen. Das wichtigste ist, dass das Fell zu deinem Tourenski passt. Nur dann klappt es. So ist es meist nötig, ein neues Skifell zu kaufen, wenn du den Tourenski wechselst. Sobald sich die Maße deines Tourenski verändern müssen die Maße des Skifells angepasst werden.

Kommen deine Felle oft zum Einsatz, kann der Verschleiß groß sein. Die Felle kleben irgendwann nicht mehr richtig oder sie saugen Wasser. Dann muss man überlegen, ob man den Aufwand betreibt und sie nochmal restauriert oder ein neues Skifell kauft. Der Kleber kann ausgetauscht auf Skifellen kann ausgetauscht werden. Mit der richtigen Pflege hast du länger Spaß an deinen Fellen.


Anzeige

Steigfelle im SportScheck Online-Shop kaufen

Steigfelle im SportScheck Online-Shop kaufen



 

Bei der Fell-Wahl musst du neben den Maßen deiner Tourenskier, das Befestigungssystem im Kopf behalten. Viele Hersteller haben ihre eigenen Systeme, die Felle am Ski fest zu machen. Es gibt Anbieter die Universalfelle verkaufen, die du selbst zuschneiden kannst. Allerdings sind sie nur bedingt weiterverwendbar. Wenn die Felle einmal zugeschnitten sind, lassen sie sich nur mit ein bisschen Glück auf neue Skimaße anpassen. Für die Langlebigkeit der Felle ist die Pflege ausschlaggebend. Auch darauf versuchen wir in dieser Kategorie einzugehen. Vom Impregnieren, über das Lagern bis hin zur richtigen kontinuierlichen Pflege.

 

Alle Beiträge zum Thema Steigfelle: