Die Skitour Wendelstein ist eine Tour mit schönem Panorama als Belohnung. Leichte Skitour, für Einsteiger mit Kondition. Los geht´s!

Der Wendelstein liegt in den Bayerischen Voralpen und gehört zum Mangfallgebirge. Mit seinen 1838m ist er der höchste Gipfel des Wendelsteinmassivs. Nicht nur im Sommer ist er ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Bergfreunde. Auch in der kalten Jahreszeit bieten sich hier zahlreiche Varianten für Skitourengeher und Wintersportbegeisterte.

 Skitour Wendelstein:

  • Höhenmeter: ca. 900 m
  • Gehzeit: ca. 2,5 Std.
  • leichte Skitour, jedoch mit ein paar steilen Abschnitten
  • Skitour, auf der man selten allein ist
  • Gipfel: Wendelstein 1838m
  • Ausrüstung: Packliste für deine Skitour
  • Beste Tourenzeit: Jan – März
  • Belohnung am Gipfel: ein wunderschönes Berg-Panorama

Anfahrt und Ausgangspunkt der Skitour Wendelstein

Routenplaner von München aus: Anfahrt zur Wendelsteinbahn

Der Start der Skitour Wendelstein liegt direkt am Fuße der Wendelsteinbahn, Sudelfeldstraße 106, 83098 Brannenburg. Hier kannst du dein Auto gut abstellen, Start der Tour ist gleichzeitig auch wieder Ziel. Parkgebühr für den Parkplatz beträgt etwa drei Euro für 12 Stunden. Die drei Euro können auf die Liftfahrt angerechnet werden, die du ja allerdings nicht brauchst.

Bilder © Chiemsee-Alpenland Tourismus

Skitour Wendelstein – Der Aufstieg

Vom Parkplatz der Wendelstein Bahn aus, überquerst du den Parkplatz und orientierst dich Richtung Skigebiet. Zur Orientierung findest du hier den Pistenplan des Skigebiets Wendelstein. Das erste Stück steigst du auf der Piste 2b auf. Sie führt dich Richtung Wendelstein-Alm. Bitte halte dich während der ganzen Tour an die allgemeinen Pistenregeln der DAV und der Wendelsteinbahn. Lest hierzu auch unseren Beitrag zum Thema Pistenregeln. Die Wendesteinbahn hat zur Übersicht auch noch ein paar eigene Regeln erstellt, die findest du hier. Gerade bei schönen Wetter herrscht reger Betrieb am Wendelstein, egal ob Abfahrer oder Aufsteiger, hier muss man aufeinander Rücksicht nehmen. Nach der Wendelstein Alm teilt sich die Piste. Du gehst links die Nummer 2a hinauf, an der Bergwachthütte Bayrischzell vorbei. Das letzte Stück ist knackig, es ist die schwarze Piste 1a. Genau richtig, um dich auf dem letzten Stück noch einmal richtig auszupowern. Es lohnt sich, du wirst mit einem tollen Panorama belohnt. An der Bergstation der Wendelsteinbahn kannst du gut einkehren und es dir gut gehen lassen. Wem das letzte Stück zu anstrengend wird, lässt es einfach weg. Dann endet die Skitour Wendelstein an der Bergwachthütte Bayrischzell.

Abfahrt Schafreuter Skitour – Karwendel

Die Abfahrt geht genau da entlang, wo du rauf gelaufen bist. Achte darauf an der Bergwachthütte richtig abzubiegen, sonst landest du unter Umständen an der Talstation der Zahnradbahn und hier hast du dein Auto nicht geparkt. Also wieder der roten 2a und 2b folgen.

Die Pisten sind nach dem offiziellen Betrieb wegen Präparierungsarbeiten gesperrt, auch für Tourengeher.

Hier findest du noch einmal alles Wissenswerte zum Thema Regeln auf Pistentouren:

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 1]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.