Skitour St. Johann in Tirol: Anfänger- und Feierabend- Pistentour. Eine klasse Route für den Beginn der Saison mit Aufstiegsoptionen abseits der Piste.

St. Johann in Tirol taucht noch nicht auf den Landkarten vieler Wintersportbegeisterter auf. Dadurch stellt das Skigebiet eine klasse Option für Tourengeher dar und wird für Einsteigertouren und Feierabendtouren genutzt. Dabei liegt es im Kaisergebirge nicht weit von der Grenze zu Deutschland und hat auch durch die gute Erreichbarkeit seine Reize. Es liegt 130 km von München, 90 km von Innsbruck und 60 km von Salzburg entfernt. Landschaftlich ist das Tourengebiet mit Blick auf den wilden Kaiser ein Traum.

Eckdaten Skitour St. Johann Harschbichl:

  • Höhenmeter: 934 m
  • Gehzeit: etwa 2 h
  • Einfache Pistentour
  • Länge: 4,23 km
  • Von 670 m auf 1604 m
  • Beste Tourenzeit: Dez – April
  • Ausrüstung: Packliste für deine Skitour
  • Als Feierabendtour geeignet: Mittwochs und Freitags für Abendtouren geöffnet

Skitour St. Johann in Tirol: Harschbichl

Ausgangspunkt der Skitour ist die Talstation der Harschbichlbahn in St. Johann Hornweg 21, 6380 St. Johann in Tirol, Österreich. Hier kannst du kostenfrei parken. Auch die Anzahl an Parkplätzen ist ausreichend. Die Harschbichl Skitour ist eine Pistentour. So beginnt sie auch direkt auf der 1d/1c mit dem Aufstieg.

Skitour St. Johann Harschbichl

Die Piste führt dich stetig nach oben. Es sind keine extremen Steigungen zu bewältigen. Zu Beginn steht dir eine breite Piste zur Verfügung, die den normalen Skibetrieb von dir fern hält. Nach circa einer Stunde passierst du die Mittelstation der Harschbichlbahn und kommst zur ersten Alm. Die Angerer Alm lädt auch direkt zum ersten Einkehrschwung ein. Die traditionsreiche Hütte verschreibt sich der regionalen Küche. Du kannst auch auf der Angerer Alm übernachten, falls es etwas später wird. Eine vorherige Buchung ist sicherlich sinnvoll, da die Hütte im Winter stark frequentiert ist.

Oberhalb der Angerer Alm an der Mittelstation der Gondel bzw. spätestens oberhalb der Angerer Alm, kannst du über einen kleinen Waldweg aufsteigen. Die Route ist ab hier beschildert und führt dich durch den Schnee, bis hinauf zum Gipfel. Oben angekommen gönnt man sich am besten einen Durstlöscher auf der Harschbichlalm.

Alternative Route für die Skitour in St. Johann

Sehr zu empfehlen ist auch ein Ausflug auf die Stanglalm. Die Hütte ist ein wenig ab vom zentralen Treiben und ist vom Harschbichl über die Abfahrt 4 zu erreichen. Vorsicht, sie ist ein wenig versteckt gegenüber des Austiegs vom 4er-Sessel Penzing. Den Aufstieg kannst du zusätzlich fern ab vom Pisten-Trubel machen.

Zur Stanglalm kommst du auch wenn du die Mittelstation der Harschbichlbahn sozusagen durchquerst und dem Ziehweg Richtung Penzingbahn folgst. Der Aufstieg an Piste 4 ist etwas steiler, falls du eine kleine Herausforderung möchtest. Am Rand der 4er Abfahrt gehst du an der Bergstation der Gondelbahn Bauernpenzing vorbei. Dann geht´s die nächste rechts, um nicht die schwarze Piste aufsteigen zu müssen.

Alternativ kannst du auch direkt Oberndorf anfahren statt St. Johann und die Tour von hier starten.

Abfahrt:

Die Pisten sind ein wenig verschachtelt und du kannst schnell mal am falschen Parkplatz rauskommen. Dann gibt es während der Liftbetriebszeiten einen Pendelbus, der dich zurück zu deinem Auto bringt. Abends solltest du gleich die richtige Route nehmen, sonst ist unter Umständen der letzte Bus weg.

Für die Tourenabende wird extra die 3a Jodlalm und darauf die 2a Schneiderberg präpariert. Du kannst hier bis 22:30 Uhr abfahren. Danach rollen hier die Pisten-Bullis wieder.

Link zum Pistenplan

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 3]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.