Skitour Axamer Lizum: Immer eine Alternative bei wenig Schnee in tiefen Lage! Am Axamer Kögele gibt es aber auch eine Pistentour für Powdersuchende.

Die Skiregion Axamer Lizum birgt viel Potenzial für eine Skitour in hoher Lage. Es gibt viele Optionen für unterschiedliche Könnensstufen. Wir haben uns hier ein paar Routen und Infos herausgesucht, um dich auf deine Tour vorzubereiten. Besonders hat es uns die Tour aufs Axamer Kögele angetan, da diese anspruchsvolle Tour in relativ sicherem Gelände durchgeführt werden kann. So kann sie für fitte Anfänger absolut reizvoll sein. Bei gutem Schnee bietet sie eine 1200m lange, klasse Abfahrt im weißen Pulver.

 Skitour Axamer Kögele:

  • Höhenmeter: ca. 1.199m
  • Gehzeit: ca. 2,5-3 Std.
  • Konditionell anspruchsvolle Skitour – dennoch einfach, da die Streckenführung vorgegeben ist
  • Höhe Ziel: Axamer Kögele 2.097m
  • Beste Tourenzeit: Dez – März
  • Himmelsrichtung: Norden

Ausgangspunkt Skitour Axamer Kögele

Da der Start der Tour auf ca. 918m über dem Meer liegt, muss Schnee bis ins Tal gefallen sein, um die Tour gehen zu können. Außer du nimmst in Kauf die ersten Meter über ein Feld auf der Wiese zu gehen. Der Ausgangspunkt der Tour liegt in Axams direkt auf dem Weg ins Skigebiet circa auf Höhe der Kögelestraße 10. Dort kannst du dein Auto stehen lassen und sowohl Aufstieg, als auch Abfahrt liegen direkt vor dir.

Skitour Axamer Kögele

Die Skitour aufs Axamer Kögele führt über die Skiroute 8 im Skigebiet Axamer Lizum. Dadurch ist diese Skitour auch eine klasse Tour für die Skitouren-Anfänger. Du wirst dich leicht orientieren können und bewegst dich im Pistenbereich. Die Piste ist dennoch nicht präpariert und hat dadurch eine Abfahrt zu bieten, die es in sich hat. Außerdem geht´s von Beginn an zackig bergauf, sodass du ein wenig Ausdauer mitbringen solltest.

Bei guten Bedingungen kannst du die Tourenski direkt am Auto anschnallen. Dann bewegst du dich in Richtung der Schneise, die auch oben am Bild zu erkennen ist. Dort findest du bald die ersten Hinweis-Schilder, dass du dich auf der besagten Skiroute 8 befindest. Die Tour zieht hier schon steil an. Es geht dann zunächst im Wald bergauf, bis du oberhalb der Baumgrenze eine tolle Aussicht genießen kannst. Leider hatten wir am Tag unserer Tour sehr wenig Sicht. Deshalb müssen wir Panorama-Bilder schuldig bleiben.

Die Skitour zieht sich die ganze Zeit an der Skiroute 8 (aktueller Stand 2016) entlang, sodass du sie eigentlich nicht verfehlen kannst. Sobald du am Axamer Kögele angekommen bist, siehst du auch schon die Skipiste und den Zweier-Sessellift am Pleisen.

Hier machst du direkt wieder kehrt und fährst die aufgestiegene Piste wieder hinab. Die Abfahrt ist bei den richtigen Bedingungen ein Gedicht. Alternativ kannst du auch im Skigebiet abfahren, auf der Sunnalm einkehren und den Skibus wieder von der Liftstation zum Auto nehmen.

Zur Orientierung hilft dir der Pistenplan für die Axamer Lizum.

Tourengeherabend Axamer Lizum Sunnalm

 Skitour Sunnalm Axamer Lizum:

  • Höhenmeter: ca. 493 m
  • Gehzeit: ca. 40-60 min
  • Einfache Pistentour
  • Höhe Ziel: Sunnalm 2.073m
  • Beste Tourenzeit: Dez – März

Am Montag ist auf der Sunnalm Tourengeherabend bis 22:00 Uhr. Das ist sicherlich auch eine attraktive Variante für eine Abendtour unter der Woche. Die Skitour auf die Sunnalm startet am Parkplatz des Skigebiets Axamer Lizum auf 1.580 Metern.

Du gehst am 4er-Sessel Schönbodenbahn vorbei und gleich nach rechts. Dann geht es bergauf und du kannst nochmal einen Blick zum Auto werfen, bevor die Piste leicht nach links abbiegt und es in Richtung Gipfel geht. Die Skitour zieht sich dann auf der Piste Nummer 4 Richtung Bergstation der Schönbodenbahn. Es geht schnell bergauf und ab zur verdienten Stärkung mit Gulasch und eventuell auch dem ein oder anderen wärmenden Getränk.

Skitour Axamer Lizum – Hoadl

Parkplatz Schönbodenbahn – Skitour Axamer Lizum
 Skitour Hoadl Axamer Lizum:

  • Höhenmeter: ca. 774m
  • Gehzeit: ca. 1,5-2 Std.
  • Einfache Pistentour die etwas Kondition vorraussetzt
  • Höhe Ziel: Hoadl 2.340m
  • Beste Tourenzeit: Dez – März

Auch hier ist der Ausgangsort die Talstation der Schönbodenbahn. Diesmal geht es Richtung Süden, an der Schönbodenbahn und der Standseilbahn vorbei. Dann begibst du dich auf Spuren der Olympia-Damenabfahrt auf der Piste mit der Nummer 1. Es geht am Speichersee vorbei und du gehst am Pistenrand die Abfahrt entlang. Bei deinem Aufstieg passierst du die Dohlennest-Alm und pirschst dich weiter vor bis zur Bergstation Hoadlbahn. Die letzten Meter eröffnen dir eine tolle Aussicht auf die umliegenden Gipfel.

Axamer Lizum – Rodelbahn Birgitzer Alm

Rodelbahn Birgitzer Alm

Für alle, die nach der Skitour noch nicht genug haben bzw. auch als Touren-Alternative, kann die Birgitzer Alm interessant sein. Die Rodelbahn an der Birgitzer Alm ist sehr beliebt im Raum Innsbruck, da es sich auch noch abends lohnt mal eben auf die Birgitzer zu gehen und eine rasante Rodelfahrt zu genießen. Das liegt aber nicht nur an der Nähe, sondern auch der tollen Abfahrt, die es in sich hat. Es gilt hier vorsichtig zu rodeln, da sich schon einige Unfälle ereignet haben. Die Familientauglichkeit der Rodelbahn ist fraglich.

  • Höhenmeter: ca. 438m
  • Gehzeit: ca. 1,5 Std.
  • Rodlbahn
  • Höhe Ziel: Birgitzer Alm 1.808 m

Ausgangspunkt ist der auch unter Tourengehern beliebte Parkplatz auf dem Weg zur Axamer Lizum – wie hier auf dem Bild zu erkennen.

Viel Spaß bei deiner Skitour am Axamer Lizum.

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 2]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.